Franz Josef Kleinkes

Franz Josef Kleinkes: „Meine geschriebenen Zeilen sind meine ganz persönliche Lebensgeschichte.

Es ist sehr emotional, offen und ich verarbeite dabei meine Gedanken und Gefühle.

Möchte andere mit ähnlichen Schicksale erreichen und dazu verleiten, sich nicht zu verstecken, sondern zu lernen mit ihrer Situation umzugehen."


Ölmalerei einer Meereslandschaft bei Vollmond
Ölgemälde im Mondenschein

 

 

Wellen sich bewegen, sind nicht stumm,

leben den Tag, mit den Wolken reden.

Sind leise und nicht zu sehn, in der Nacht, der Mond über sie wacht.

Sterne sich im ruhigen Wasser spiegeln, sanft nun auf den Wellen liegen.

Träume erwachen, Sehnsucht ganz leise ans Ufer schwemmt.

Die Augen geschlossen, die Erinnerung ganz nah.

Die Seele diesen Moment lebt , als wäre er wahr.

Irgendwann der Tag wieder erwacht, die Wellen sich wieder bewegen,

wieder mit den Wolken reden, nehmen die Träume mit auf Reisen,

tragen sie weit über den Horizont hinaus,

vielleicht in ein neues Leben......

Ein Minigemölde mit Ölfarbe gemalt mit einem Segelboot in der Nacht bei Vollmond
Ölgemälde Alleine in der Nacht

 

 

Zur guten Nacht, Die Nacht für Dich da..., komm zu Ruh.

Die schwerem Gedanken von den Wolken getragen, nun ganz leicht.

Siehst die Sterne am Himmel stehn, leuchten für Dich,

nehmen Dich mit auf eine wunderbare Reise.

Lass los den schweren Tag, frag die Nacht nicht um Rat....